WILLKOMMEN IM NIKOLAVIERTEL
WILLKOMMEN IM NIKOLAVIERTEL

Wußten Sie schon...?

Fundstücke - auch Sie können dazu beitragen

Das ehemalige Gasthaus "Sterngarten"

EVL im Nikolaviertel gegründet

Bis zur Mitte des letzten Jahrhun-derts lenkte noch die TG Landshut die Eishockeygeschicke in Landshut. Als Spielfläche diente der sogenannte „Kolbeck-Eisplatz“, eine Natureisbahn, die sich an der Kreuzung von Luitpold-straße und Rennweg im Nikolaviertel befand. Das erste Spiel nach dem Zweiten Weltkrieg wurde gegen Donaustauf auf eigenem Eis mit 5:0 gewonnen. Von der ersten Nachkriegs-spielzeit 1945/46 bis zur Saison 1947/48 spielte die Mannschaft in der zweitklassigen Landesliga.

Am 25. April 1948 fand die Gründungsversammlung des Eislaufvereins Landshut im Gasthaus Sterngarten in der Seligenthalerstraße statt. In den Folgejahren wechselte man einige Male die Spielstätten, bis man am Gutenbergweg eine neue Heimat fand. (nach Wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Landshut_Cannibals )

Aktuelles

Bürgerversammlung am 15. Mai 2019

Am Mittwoch, den 15.05.2019 findet um 18 Uhr im Bernlochner Stadtsaal eine Bürgerversammlung für die Stadtteile Altstadt und Nikola statt. Weitere Informationen finden sich auf der Website der Stadt Landshut unter: 

www.landshut.de/portal/rathaus/politik/buergerversammlungen.html

Nikolafest am 11. Mai 2019

Auch in diesem Jahr wird das NIkolafest stattfinden, wie in den letzten Jahren vor dem AWO Mehrgeneratrionenhaus in der Ludmillastraße. Nähres in den zeitnahen Ankündigungen.

AG1- Stammtisch

Der nächste AG1-Stammtisch findet im Frühjahr 2019 statt. Ort und Termin werden Anfang 2019 bekannt gegeben. 

Künstler an der Schule

Gelungene Beispiele der Zusammenarbeit von Künstlern mit Schulen waren kürzlich in einer Ausstellung im Zentrum am Kennedyplatz 22 (ZAK) zu sehen. Gezeigt wurden u.a. von Örni Poschmann Spielplatz-Gestaltungen an Schulen, darunter auch die von St.Nikola. 

Behindertenparkplatz Ludmillastraße

Ein kleiner Erfolg der AG1 - Auf Höhe des Stern-Centers befindet sich jetzt ein öffentlicher Behinderten-Stellplatz.

Ein Beitrag zur Behindertenfreundlichkeit auch in der Ludmillastraße. 

100 Bäume für das Nikolaviertel

Im Rahmen des 100-Bäume-Programms der AG1 wurden im Jahr 2018 Baum 16 bis 25 gepflanzt.

Siehe "Soziale Stadt Nikola - AG1"


E-Mail