WILLKOMMEN IM NIKOLAVIERTEL
WILLKOMMEN IM NIKOLAVIERTEL

Das Viertel entdecken: Architektur

Das Viertel bietet eine lebendige Mischung aus unterschiedlichsten Baustilen - von der Romanik bis zur Jetztzeit

Alt St.Nikola: Ältestes sichtbares Mauerwerk in Landshut: Bodenteile der Vorgängerkirche von St. Nikola, 11.-12.Jh.

Schwestergasse 8 im Kern um 1230
Ältestes erhaltenes Wohngebäude in Landshut.

Romanik: die Afrakapelle der Zisterzienserinnenabtei Seligenthal (Gründung 1232). Abteikirche 1732-34 im Stil des Barock erneuert durch Johann Baptist Gunezrainer u. Johann Baptist Zimmermann, (Turm 1698).

Spätgotik: Stadtpfarrkirche St. Nikola. Dachstuhl 1481. Baumeister: Stefan Purghauser

Industiearchitektur: Rest des Alten Bahnhofs von 1857 in der Regensburger Straße 7 (Simon Pausinger)

Werkhalle der Maschinenfabrik F.J. Sommer 1881
Karlstraße 28. Künftige Nutzung: noch ungewiss, voraussichtlich Immobilien-Planungsbüro

„Römervilla“ aus der 2. Hälfte 19. Jh
Schwestergasse 26 b

Historisierender Stil des frühen 20. Jhts.: Alter Schlachthof von 1906 mit den noch verbliebenen Resten Turm und Durchfahrtshalle. Fertigstellung der Neubauten (teilweise) 2006.

Pfarrkirche St. Konrad, erbaut 1950 (Architekt: Friedrich Haindl)

Stilmix unterschiedlicher Perioden des 20. Jahrhunderts am Rennweg

Aktuelleres Bauen: Wohnkomplex "Wohnen am Wasser" 2000-2007 (Architekten: Feigel und Huber, Landschaftsarchitekten Wartner und Zeitzler)

2010-2014 mit das jüngste Wohnungsbau-Großprojekt: Der "Ludmilla-Wohnpark" der IDEAL WOHNBAU auf dem ehemaligen Roederstein-Gelände und auf dem Gelände der Zimmerer-Werke"in energiebewußter KfW-40-Bauweise".

Aktuelles

Führung Meyermühle besetzt

Leider ist die maximale Anzahl an TeilnehmerInnen für die Führung durch die Meyermühle erreicht. Weitere Voranmeldungnen können nicht mehr angenoemmen werden.

Führung durch die Meyermühle

Am Do 21.Nov. um 16 Uhr veranstaltet die AG3 eine ca. zweistündige Führung durch die Meyermühle an. Anmeldung unter Tel. 0871/66898 oder per E-Mail ulrich.theising@t-online.de. Es sind noch freie Plätze vorhanden.

Theater Nikola mit neuer Produktion in der Maschinenfabrik Sommer

Am 26. Oktober war die Premiere der neuen Produktion des Theaters Nikola. Zur Aufführung in der alten Halle der Maschinenfabrik Sommer in der Karlstraße kam das Stück "Das Boot" nach der Romanvorlage von Lothar Günther Buchheim. Laut LZ sind alle Vorstellungen bereits ausverkauft:  am 1., 2., 8. Nov. (je 20.00), 10.Nov. (16.00), 15., 16. Nov. (20.00), 17.Nov. (18.00) sowie 22. u. 23. Nov. (20.00). Vorverkauf bei Bücher Pustet, unter Tel. 0177-1656782 (18.00-19.00) oder www.theater-nikola.de.

AG 3 und 'Landshuter Machbarn'

Am So., 20. Oktober beteiligte sich die AG3 mit einem Infostand am Synergie-Festival der Landshuter Machbarn in der Alten Kaserne. mehr über die machbarn

AG 1 - Stammtisch

In unregelmäßigen Abständen führt die AG 1 Stammtische durch. Nähere Informationen zeitnah auf dieser Seite. Informationen zu rückliegenden Veranstaltungen finden Sie hier:  mehr


E-Mail